Bild www.Gau-Weinheim.de Bild vom Gau-Weinheimer Wappen

Sie sind hier: » Geschichte/ Denkmale/ Gemeindeturm


Zum Tag des offenen Denkmals, am 11.09.2022, hier ein Video vom Gemeindeturm.



Direkt zu: www.schiefsterturm.de


Nach einer neuen Messung vom 15. Juli 2022 hat „Der Schiefe Turm“ von Gau-Weinheim (südlich von Mainz) eine Neigung von 5,4277°.

Damit wurde der zuvor von dem Turm von Suurhusen gehaltene Rekord gebrochen – der Turm in Suurhusen hat nur eine Neigung von 5,19°.

Der Turm in Gau-Weinheim, in der Mitte von Rheinhessen gelegen, ist damit deutlich schiefer als der in Pisa". Mit 5,4277° ist er noch schiefer als der im GWR (Guinness World Records) und RID (Rekord-Institut für Deutschland) aufgeführte Turm von Suurhusen, (5,19°). Sein Neigungswinkel übertrifft sogar den von Pisa Campanile in Italien, der nur 3,97° aufweist.

Am höchsten Punkt im Ort, direkt neben der katholischen Kirche, steht unser Wahrzeichen von Gau-Weinheim. Der aus dem Mittelalter stammende Wehrturm, ein ehemaliger Eckturm der historischen Ortsbefestigung, vermutlich aus dem 16. Jahrhundert, wurde 1749 zum Glockenturm mit barocker Haube umgebaut. 1991 wurde der Turm saniert. Die Maurer-, Beton- und Sicherungsarbeiten kosteten fast 50000€. Das „Bürgerliche Läuten“ wurde wieder eingeführt und seitdem läuten die Glocken des Gemeindeturms an Werktagen um 11 Uhr, 13 Uhr und 18 Uhr.

Am Sonntag, den 11. September 2022, ab 14 Uhr, an der „Gau-Weinheimer Kerb“, wird die Urkunde für den Weltrekord überreicht.


Gemeindeturm Gau-Weinheim Texttafel

Gemeindeturm Gau-Weinheim Texttafel Vermessung

Gemeindeturm Gau-Weinheim  von Süden


Der schiefe Turm von Gau-Weinheim Zeitungsbericht vom 26.07.2018

Bauwerke - Gemeindeturm Gau-Weinheim

SchiefsterTurm.de

ARD Mediathek SchiefsterTurm 18.02.2022

Bild: Unser Turm ist schiefer als der von Pisa 25.03.2022

www.regionalgeschichte.net - Gemeindeturm

www.regionalgeschichte.net - Ortsbefestigung